Raum des stillen Erwachens

Klausuren bieten die Gelegenheit, sich abseits des Alltags in Ruhe mit unübersichtlichen geschäftlichen Fragestellungen zu befassen. Ein Retreat ist etwas grundlegend Anderes, denn es geht hierbei konsequent nicht um berufliche Themen oder konkrete Probleme. Vielmehr geht es um freie Zeit für Grundlegenderes, für das innere Wachstum von Personen als Voraussetzung des gemeinsamen, arbeitsteiligen Erfolgs.

Führungskräfte bestimmt eine Organisation. Ihre Art zu kommunizieren, zu entscheiden und zu führen prägt die Kultur des ganzen Hauses. Wer also die eigene Organisation weiterentwickeln möchte, der kommt um eine Entwicklung der beteiligten Führungskräfte nicht herum. Diesen Entwicklungsprozess geht man am wirkungsvollsten gemeinsam an. Wenn man miteinander Neues erkennt, kann man gemeinsam erkunden und beschließen, was man zukünftig anders machen wird. Und es fällt allen Beteiligten leichter, auf die neue Weise zu handeln.

Dieses gemeinsame Wachsen ermöglicht ein Retreat durch Selbstreflexionen, durch Reflexionen der Zusammenarbeit, durch Aufdecken grundlegender Annahmen sowie durch Klären eigener und gemeinsamer Erwartungen und Werte wird eine intensive Entwicklung initiiert. Freie Diskurse, vorbehaltloses Zuhören und offene Dialoge in ehrlicher Wertschätzung bewirken ein vielschichtiges Gewebe von Gedanken, Erfahrungen und Ideen. Zeiten der bewussten Stille mit anderen und mit sich alleine lassen das Neue tief im Inneren reifen. Persönliche Notizbücher werden ohne jede Anstrengung mit Neuem befüllt.

Schweigend Wandern, die Stille genießen, die Morgenröte des beginnenden Tages mit allen Sinnen erfahren oder eine Nacht unter dem Sternenhimmel verbringen. Das sind Quellen des inneren Wachsens. Ihre Wirkungen zeigen sich jeweils danach: ergebnisreichere Gespräche, verbessertes Verstehen, tiefere Reflexionen, offene Gedanken und eben die Erinnerung an ein Erlebnis, von dem noch lange erzählt werden wird.

Retreats sind ein Ort des Erzählens. Geschichten über eigene Erlebnisse, Erfahrungen, Befürchtungen, Erwartungen und Hoffnungen für die Welt. Oft trifft man sich draußen um ein nährendes Feuer auf einer schlicht menschlichen Ebene. In gemeinsamen Treffen, in denen allen und allem zugehört wird. An einfachen Orten zeigen und erleben sich Menschen anders als in Business Hotels mit perfektionierten Service-Angeboten.

Ein Retreat als explizite Auszeit ist auch für die Frau oder den Mann an der Spitze einer Organisation(seinheit) wichtig und weittragend. Es geht um das gleiche wie oben Beschriebene: das eigene Energieniveau erhöhen, sich entschleunigen, den inneren Raum freier werden lassen und in Ruhe über schwierige Themen nachdenken …